Tauchreisen Asien & Indischer Ozean

Raja Ampat

 Indonesien
 08th Mar 2022 - 19th Mar 2022
4,884 / Person

Überblick

ab/bis Sorong


Tauchen Kri / Raja Ampat: Die Raja Ampats zählen zu den wenigen weltweit verbliebenen Zentren der Artenvielfalt (Korallen- sowie Fischarten). Die intakten Riffe beeindrucken sowohl durch ihren Fischreichtum im Großfisch- und im Makrobereich als auch durch wunderschöne Weich- und Hartkorallen.

Tauchen Misool / Raja Ampat: Die Raja Ampats zählen zu den wenigen weltweit verbliebenen Zentren der Artenvielfalt (Korallen- sowie Fischarten). Die intakten Riffe beeindrucken sowohl durch ihren Fischreichtum im Großfisch- und im Makrobereich als auch durch wunderschöne Weich- und Hartkorallen.


Details zum Schiff

Seit November 2010 kreuzt die komfortable MSV Amira in Indonesien. Die deutschen und schweizer Betreiber haben mit diesem großzügig geplanten Safarischiff neue Maßstäbe in Sachen Platz und Sicherheit in Indonesien gesetzt. Als erstes Liveaboard in Indonesien ist es mit dem elektronischen Notruf- und Ortungssystem ENOS® ausgestattet.

Es werden in der Regel 11 Nächte Tauchsafaris angeboten. Neben den klassischen Routen in Raja Ampat und im Komodo Nationalpark erfreuen sich vor allem auch die neuen Touren in West-Papua und den Molukken großer Beliebtheit. Unter anderem stehen interessante Safaris in die Triton Bay, zu den Forgotten Islands, nach Halmahera und den Banda Inseln zur Auswahl.

 

Ausstattung

Zur Unterbringung der 19 Taucher stehen an Bord der 52,5 Meter langen, in traditioneller indonesischer Holzbauweise errichteten Amira 10 Kabinen zur Verfügung. Neben einem Salon mit Restaurant laden ein 100 Quadratmeter großes Sonnendeck, die TV-Lounge und Achterlounge zum Entspannen ein. Die Mahlzeiten werden nach Möglichkeit auf dem mit einem Sonnensegel überdachten Vordeck eingenommen. Die 220-Volt-Generatoren sorgen für Strom rund um die Uhr. Die Entsalzungsanlage hat eine Kapazität von 6000 Litern pro Tag. Das speziell nach Tauchanforderungen konzipierte Tauchdeck im Heck des Schiffes ist allein 80 Quadratmeter groß. Vor Wind und Wetter geschützt und mit einem Kameraraum im direkten Anschluss sorgt dieses durchdachte Tauchdeck für entspannte und bequeme Vor- und Nachbereitung der Tauchgänge. Die Amira hat eine sehr gute technische Ausstattung, ist mit den neuesten Sicherheitsstandards ausgerüstet und verfügt über 4 Zodiacs. Es stehen 12-Liter Aluminiumflaschen und ein paar 15-Liter Stahlflaschen (gegen Aufpreis) mit DIN/INT-Anschluss zur Verfügung.

     

Verpflegung

Die Vollpension besteht aus einem kleinen Buffet-Frühstück vor dem ersten Tauchgang, anschließendem à la carte Frühstück, gefolgt von einem Mittagsbuffet, Nachmittagskaffee und Abendessen in Menüform. Wasser, Tee und Kaffee stehen rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung.

 

Tauchbetrieb

Auf der Amira werden an normalen Tauchtagen drei Tauchgänge und ein Nachttauchgang angeboten. Für die Sicherheit werden alle Taucher mit dem ENOS®-System ausgestattet. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar (voraussichtlich ab 2020 inklusive). Für zertifizierte Kreislaufgerät-Taucher stehen zwei Poseidon MK VI Discovery Rebreather zum Verleih bereit. Nach dem ausführlichen Briefing in der Achterlounge starten die Tauchgänge von den 4 Zodiacs, von denen die Taucher nach den Tauchgängen auch wieder eingesammelt werden. Die Tauchgänge werden von kompetenten Tauchguides, die die Gewässer sehr gut kennen begleitet.

Tour Überblick

Exklusive

  • Nebenkosten & Flüge