Previous Next

Türkei - Region Manavgat/Side - Hotel Lyra Resort

Eine sehr saubere Hotelanlage mit sehr kinderfreundlichem Personal. Die Gäste kommen aus Russland, Deutschland, Türkei, Frankreich, Italien und Österreich. Die Russen und die Deutschen sind aber die Hauptgäste. Davor hatte ich am Anfang etwas Angst (Alkoleichen), muss aber sagen, dass wir in der einen Woche keinen betrunkenen Russen gesehen haben. Ich denke das kommt aber daher, dass es sehr viele Familien waren.

Die Bungalowanlage ist hinter dem Hotel und sehr ruhig angelegt, der Pool mit den Rutschen befindet sich auch auf dieser Seite des Hotels, hier haben wir am Vormittag auch immer einen Platz gefunden und am Nachmittag sind wir dann zum Strand aufgebrochen.

Eines der wenigen negativen Punkte, es gibt am Strand und am Hauptpool zu wenig Liegen. Aber wo Deutsche, da gibt es auch die Spezialisten der Handtuchreservierer. Manche Liegen sind den ganzen Tag nur von einem Handtuch belegt. Am letzten Tag sind wir zeitig abgeflogen und standen um 07:00 auf der Terrasse und alle waren bereits belegt.
Wann man es so macht wie wir ohne Stress, dann geht es aber. Sind immer von 11:00 bis 15:30 am Pool bei den Rutschen gelegen (kaum Betrieb, kein anstellen bei den Rutschen und kein Geschiebe beim Essen) um 16:00 Eis essen und danach am Strand bis 19:00 - PERFEKT.

Was noch super war, du konntest dreimal pro Urlaub a-la-carte essen gehen (Türkisch, Fisch, Italienisch) fünf Gänge mit exzellenten Service, da musste man nur den Wein extra zahlen, was aber bei einem Flaschenpreis von € 7,- (der Teuerste) zu verschmerzen ist.
War für mich sehr angenehm, da ich am Anfang etwas kämpfen musste mit der Menschenmasse am Buffet (das Hotel hat 1040 Betten). Es war zwar kein Gedränge aber es waren halt einfach viele Menschen. Wenn man sich aber keinen Stress, wie so mancher macht, ging es aber - IST JA URLAUB

Die Abendshows waren echt lustig und perfekt gemacht, es wird in vier Sprachen gesprochen. Die Animateuer (nicht aufdringlich) sind Spitze und die russischen Gäste machen auch bei allem mit, sind teilweise sehr lustig und amüsant. Für die Kinder gibt es am Abend immer eine Kinderdisco vor dem Hauptprogramm.

Im Club selber wird man nicht abgezockt, das war auch prima:

Im Lunapark hat man pro Fahr € 1,- bezahlt wo die Fahr wirklich lange gedauert hat und manchmal konnten die Kinder sogar ein zweites Mal fahren.
10 Postkarten € 1,-
Souvenir ab € 1,- (Armband für Kinder)

Alles im allem kann man den Club für Familien empfehlen (für Jugendgruppen eher nicht), Preis - Leistung stimmt auf jeden Fall, bei manchen Dingen darf man sich halt keinen Stress machen.

Sauberkeit 1
Essen wenn man Fisch mag 1 ansonsten 2
Freundlichkeit 1
Abendprogramm 1
Sportangebot 1
Anlage 1

Wir würden wieder fahren.

Lg

Mike